Von „Seidler & Franzel“ zu SEFRA.

130 Jahre eines typisch österreichischen Unternehmens.

Adolf Seidler, 1886 – 1931
1886  Adolf Seidler gründet mit Bruder Johann und Wilhelm Franzel am Getreidemarkt den Farbenhandel „Seidler & Franzel“.
1904  Adolf Seidler führt die Firma alleine weiter und beginnt mit eigener Produktion.
1913  übersiedelt man in die heutige Zentrale „Schönbrunnerstraße 47“ Die Eigenproduktion von Kitt & Ölfarben beginnt.
1886 Coca Cola wird in Amerika als Schutzmarke eingetragen
1896 Am 20. März findet in Wien die erste öffentliche Kinovorführung statt.
1897 Das Riesenrad im Wiener Prater wird errichtet.
1900 Der erste Flug eines Zeppelins dauert 18 Minuten.
1919 Österreichs Frauen erhalten das Wahlrecht.
1919 Erster Nonstop Atlantikflug.
1886: „Seidler & Franzel“ am Getreidemarkt Nr. 10
1931  Karl Seidler steigt in das Unternehmen ein und führt es durch den 2. Weltkrieg. Die Not der Menschen macht das Unternehmen zu einer großen Familie, welche von einer strengen, aber gütigen Hand geführt wird.
1932  Der Seidler & Franzel Fensterkitt wird zum Verkaufsschlager. Täglich werden 300 kg hergestellt.
1925 Josephine Baker macht den Modetanz Charleston in Europa bekannt
1927 Erster Atlantik-Alleinflug durch Charles Lindbergh
1930 Marlene Dietrich spielt im Film „Der blaue Engel“
1939 In Deutschland wird das Farbfernsehen vorgestellt
Josefine und Adolf Seidler beim Kartenspiel, 1929
Karl Seidler, 1946 – 1972

 

 

1945  Am 9.4. fällt das Fertigwarenlager in der Schönbrunnerstraße einem Brand zum Opfer.
1946  Firnweiß wird als Schutzmarke eingetragen
1949  Die Firma hat bereits 50 Mitarbeiter und übernimmt die Produktion und Exklusiv-Vertrieb der Marke Meisterpreis in Österreich. Auch wird die 1. Filiale in der Schönbrunnerstraße eröffnet, noch im selben Jahr eine weitere in Innsbruck
1954  Eigenproduktion der ersten Wand-Dispersion. Farbpigmente und Siegellack sind die wichtigsten Umsatzträger
1965  Zentrallager und Produktionseröffnung in Oberwaltersdorf. In den 60-er Jahren führt Kurt Seidler, der seit 1949 seinen Vater unterstützt, die Tapete in Österreich ein.
1946 Louis Rénard schneidert den ersten Bikini
1956 Ungarnaufstand, zahlreiche Ungarn flüchten nach Österreich. Das Fernsehen erobert Österreichs Wohnzimmer
1962 Mary Quand „erfindet“ den Minirock
1968 Prager Frühling, russische Truppen marschieren in die Tschechoslowakei ein
1969 Der erste Mensch am Mond
1969 Legendäres Musikfestival in Woodstock
Kurt Seidler, 1972 – 1996
1971  aus Seidler & Franzel wird „SEFRA“
1974  Glasgewebe, das sogenannte „Schwedengewebe“, wird in Österreich etabliert.
1976  SEFRA hat die erste lochkartengesteuerte Farbmischmaschine.
1978  führt Kurt Seidler Franchise-System ein – mit über 80 Partnern – das bis 1988 arbeitet.
1981  Brand im Zentrallager Oberwaltersdorf
1986  das bunte Zebra wird als Logo eingeführt
1991  Wacker & Schuschitz – die heutige Sefra Raumausstattung – wird gekauft.
1972 Karl Schranz wird von den Olympischen Spielen ausgeschlossen
1974 Ölkrise – autofreier Tag
1976 Einsturz der Wiener Reichsbrücke
1976 Niki Lauda verunfallt schwer am Nürnburgring
1984 Besetzung der Hainburger Au
1989 Fall des Eisernen Vorhangs
1986: Ökobox, Staatspreis für Verpackung

 

 

1986  erhält SEFRA den Umweltpreis für die von Ing. Christian Seidler entwickelte Ökobox.
1990  Karl Seidler initiert den 1. Tapetenschauraum Österreichs in der Schönbrunnerstraße
1996  Die Söhne Christian und Karl – bereits 1981 ins Unternehmen eingetreten, übernehmen Geschäftsführerfunktionen.
1999  erwirbt Sefra eine Beteiligung an der zur Zeit größten Lackfabrik der Tschechischen Republik. Diese liegt in unmittelbarer Nähe zum Geburtsort von Adolf und Johann Seidler.
1992 Gründung der Europäischen Union
1995 Österreich tritt der EU bei
1997 Die Welt trauert um Prinzessin Diana
2001 Anschlag auf das World Trade Center in New York
Ing. Christian Seidler ab 2006
2002  Ing. Seidler entwickelt gemeinsam mit dem SEFRA Lieferanten CD Color eine Universal Abtönanlage, auf welcher Produkte mehrerer Marken & Hersteller abgetönt werden können. Diese Anlage bedeutete eine große Bereicherung und Flexibilität für die öst. Malerbetriebe.
2004  Ing. Seidler initiiert anlässlich der Öst. Malermesse Austrofarbe in Krems das erste Treffen der Innungsmeister der Central Danube Region. Damit legt er einen Grundstein zu einer engen Kooperation und einem Erfahrungsaustausch der mitteleuropäischen Malerinnungen.
2006  Kurt und Karl Seidler ziehen sich aus den Firmenaktivitäten zurück, somit übernimmt Ing. Christian Seidler allein die Verantwortung für das gesamte Unternehmen.
2009  Neueröffnung des größten Tapetenschauraumes in Österreich, in der Schönbrunnerstraße 47
2010  Gleich 8 Sefra Eigenprodukte werden mit dem österreichischen Umweltpreis ausgezeichnet.
2011  in Oberwaltersdorf wird eine neue Lagerhalle mit einer Kapazität von 600 m² gebaut und anlässlich der 125 Jahre-Feier eröffnet.
2014  13 Sefra Produkte dürfen das österreichische Umweltzeichen tragen.
2016  SEFRA feiert 130 Jahre Firmenjubiläum. Anlässlich der Feierlichkeiten wird Ing. Christian Seidler die silberne Medaille des WKNÖ für seine Verdienste verliehen.
2002 Einführung des Euro als Zahlungsmittel
2004 Mark Zuckerberg gründet Facebook
2009 Das Musikidol Michael Jackson stirbt 50jährig
2010 Facebook hat 500 Mio. aktive Nutzer